Auffangstation

Die Auffangstation des DFO- Baden-Württemberg in Karlsdorf-Neuthard.

Auffangstation Karlsdorf-Neuthard

Die Auffangstation wurde nach einjähriger Bauzeit im Jahr 2004 eröffnet. Sie entstand im abgetrennten Teil eines Vogelparks, um infrastrukturelle Möglichkeiten zu nutzen. Die Kosten für die Anlage wurden zum gröβten Teil vom Land Baden-Württemberg aus Landschaftspflegemitteln mit EU-Kofinanzierung getragen. Der Landesjagdverband und die Gemeinde Karlsdorf-Neuthard beteiligten sich ebenfalls an den Gesamtkosten.

Neben der Pflege verletzter Vögel werden auch junge, aus den Nestern gefallene Tiere versorgt. Die kostenlose Mithilfe eines Tierarztes kann in Anspruch genommen werden. Für notwendige
Blutuntersuchungen kann die Universität Heidelberg kontaktiert werden.

Neben Präsentationen werden auch kleine Führungen angeboten.
Die Station wird von einem pensionierten Biologielehrer und einem weiteren DFO-Mitglied geführt. Jährliche Arbeitseinsätze von Mitgliedern des Landesverbandes halten die Anlage instand. Kontakt und Erfahrungsaustausch besteht mit weiteren Pflegestationen und mit der Vogelwarte Radolfzell.
Jährlich werden bis zu einhundert Tiere versorgt. Mehrere Wiederfunde beringter Vögel bestätigen die gute und notwendige Arbeit der Station.

 

In dringenden Fällen haben Sie jederzeit die Möglichkeit sich an Herrn Rudolf Manz zu wenden:

Tel: 07251-4743
Mobil: 0151-23260704

Arbeitsdienste

tl_files/01 Baden-Wuerttemberg/pictures/Auffangstation/Arbeitseinsaetze/Arbeitseinsaetze 2014/Juli 2014/Bild 10 Heinz beim Beladen des Anaengers mit Strauchschnittgut.JPG

Hier finden Sie Berichte und Bilder von den Arbeitsdiensten der Auffangstation